Impressum

Forum   FAQ-Artikel schreiben   Links   Kalender   Erweiterte Suche
Willkommen bei MacOS X FAQ

Gibt es schon Treiber für ...?

Hardware

Da MacOS X nun eine ganz andere Architektur als bisherige MacOS-Versionen hat, sind leider auch neue Treiber für die angeschlossene Hardware nötig. Apple liefert zwar z.B. bereits Treiber für viele Drucker mit, aber andere, speziellere Hardware braucht neue Treiber vom jeweiligen Hersteller.

Auf dieser Seite soll versucht werden, eine Übersicht über die bisher verfügbaren bzw. angekündigten Treiber für MacOS X zusammenzustellen. So kann man schon vor dem Umstieg auf MacOS X sehen, ob auch die eigene Hardware bereits unterstützt wird.

Diese Liste ist natürlich unvollständig. Wenn Du weitere Informationen zur Verfügbarkeit bestimmter Treiber hast, dann schicke uns diese doch bitte, entweder formlos an hardware@macosx-faq.de oder mit diesem Formular. Danke!

(mehr)

Beitrag von: Dirk (25. Sep. 2002)

Kommentare (0)
Kommentar schreiben
 Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Kleines Site-Update

Vermischtes

Die MacOS X FAQ hat ein kleines Site-Update erfahren. Im wesentlichen wurde nur die Software, die zum Betrieb der Site benutzt wird, aktualisiert, was ein paar Fehler weniger und ein paar kleine Features mehr hier und da bedeutet.

Darüber hinaus wurde das Aussehen der Website etwas geliftet. Sie gibt nun die Schriftgröße nicht mehr fest vor und sollte daher auch besser zu lesen sein (Tipp: Manche Browser bemerken nicht, dass sich das Stylesheet geändert hat - ein Shift-Klick auf den Reload- bzw. Aktualisieren-Button des Browsers sollte hier helfen). Ferner sollte die Site jetzt auch für Benutzer von Netscape 4 besser lesbar sein ... (mehr)

Beitrag von: Dirk (25. Sep. 2002)

Kommentare (3)
Kommentar schreiben
 Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Objektinfos zeigen

Oberfläche

In der Icondarstellung von Finder-Fenstern sowie für die Laufwerksicons auf dem Desktop kann man über den Menüpunkt "Darstellungsoptionen einblenden" (im Darstellung-Menü) mit dem Punkt "Objektinfos zeigen" Zusatzinformationen zu Laufwerken und Ordnern einblenden. Unter Ordnern erscheint dann in kleiner Schrift die Anzahl der Objekte in diesem Ordner, unter Laufwerksicons die Größe und der freie Speicherplatz.

Dieses Feature steht ab MacOS X 10.2 zur Verfügung und funktioniert nicht in der Spaltendarstellung oder der Darstellung als kleine Icons.

Beitrag von: Dirk (06. Sep. 2002)

Kommentare (0)
Kommentar schreiben
 Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Was ist eine Kernel Panic?

Grundlagen

Mit "Kernel Panic" bezeichnet man einen Absturz, der aus einem Fehler im Kernel, d.h. im Kern eines Unix-Betriebssystems, resultiert.

Unter MacOS X 10.0-10.1.5 äußert sich eine Kernel Panic in einer Textmeldung, die mitten über die graphische Oberfläche geschrieben wird. Ab MacOS X 10.2 erscheint dagegen nur eine mehrsprachige Meldung, dass der Computer jetzt neu gestartet werden muss.

Wenn eine Kernel Panic auftritt, befindet sich das Betriebssystem in einem ernsthaften Fehlerzustand, so dass auch nicht mehr darauf vertraut werden kann, dass eine ordentliche Ausgabe in ein Fenster noch funktionieren würde. Daher wird der Fehler und möglichst viele Informationen zu seinem Auftreten einfach in Textform ausgegeben, in der Hoffnung, dass mit diesen Informationen der Fehler gefunden und in einer späteren Version des Kernels bzw. des verursachenden Programms behoben werden kann. Ab MacOS X 10.2 werden diese Informationen im PRAM des Rechners gespeichert und beim Neustart in die Datei /Library/Logs/panic.log geschrieben.

Eine Kernel Panic tritt dann auf, wenn das Betriebssystem in einen Zustand geraten ist, in dem kein fehlerfreies Arbeiten mehr möglich ist. Daher ist es praktisch nur noch möglich, den Rechner neu zu starten.

Ein Bild von einer Kernel Panic sowie weitere Informationen hierzu finden sich im KBase-Artikel 106227.

Beitrag von: Dirk (06. Sep. 2002)

Kommentare (4)
Kommentar schreiben
 Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Das Mac-Icon im Dock ersetzen

Oberfläche

Ein Tipp für die Spielkinder unter uns: Wie man das Mac-Icon im Dock gegen ein eigenes Bild ersetzt (nach einem Thread im MacNN-Forum).

Die Icons, die das Dock verwendet, findet man als Bilder im PNG-Format im Verzeichnis /System/Library/CoreServices/Dock.app/Contents/Resources/. Das Mac-Icon trägt den Namen finder.png (man findet dort aber auch den Papierkorb, die "Springfeder" und die Einzelbilder der Rauchwölkchen-Animation).

Das Bild kann man nun einfach durch ein eigenes ersetzen (das wieder im PNG-Format vorliegen und einen transparenten Hintergrund haben sollte). Damit das Dock das neue Bild auch anzeigt, muss man noch die Datei Library/Preferences/com.apple.dock.plist löschen und das Dock neu starten (oder sich aus- und wieder einloggen).

Beitrag von: Dirk (04. Sep. 2002)

Kommentare (0)
Kommentar schreiben
 Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen