Impressum

Forum   FAQ-Artikel schreiben   Links   Kalender   Erweiterte Suche
Willkommen bei MacOS X FAQ

Safari

Apples neuer Browser Safari befindet sich zwar noch in der Testphase, hat aber offensichtlich schon viele Freunde gefunden. Und so gibt es auch schon die ersten Erweiterungen, Zusatzprogramme, Tipps und Tricks ...

Gefährlicher Fehler

Die erste Version (v48) von Safari hat einen Fehler, der unter Umständen dazu führen kann, dass das ganze Home-Verzeichnis eines Users gelöscht wird. Dieser Fehler ist in v51 behoben. Diese Versionsnummer wird im "About Safari"-Dialog angezeigt: 1.0 Beta (v51).

Debug-Menü

Da sich Safari noch im Beta-Stadium befindet, enthält es auch einigen Debug-Code, u.a. ein Debug-Menü. Es gibt schon Programme, die dieses Menü freischalten, aber man kann auch einfach im Terminal eingeben:

defaults write com.apple.Safari IncludeDebugMenu 1

Es lässt sich wieder ausschalten, indem man die 1 gegen eine 0 ersetzt. (mehr)

Beitrag von: Dirk (13. Jan. 2003)

Kommentare (1)
Kommentar schreiben
 Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Ein Messenger für alle

Software

Messenger aka Chatprogramme wie ICQ oder AIM sind eine feine Sache - leider sind sie nicht untereinander kompatibel.

Das bedeutet, dass ich u.U. mehrere Messenger parallel laufen lassen muss. Denn einer meiner Kumpels chattet auf ICQ, der andere bei Yahoo und der nächste mit AOL.

Mit "Fire" brauche ich nur ein Programm um alle Messengerprogramme abzudecken. (AIM®, ICQ®, Yahoo!® , IRC, MSN® and Jabber IM)

Funktioniert einwandfrei, ist schön übersichtlich und intuitiv einzustellen.

viel Spass
Steelcut

Beitrag von: steelcut (12. Nov. 2002)

Kommentare (2)
Kommentar schreiben
 Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Gibt es eine deutsche Rechtschreib-Prüfung?

Software

Ab MacOS X 10.2 liefert Apple auch eine deutsche Rechtschreib-Prüfung mit aus. Diese folgt jedoch offenbar noch der alten Rechtschreibung(?). Daher kann es unter MacOS X 10.2 immer noch Sinn machen, eine Rechtschreib-Prüfung eines Drittherstellers einzusetzen. Wer noch MacOS X 10.0 oder 10.1 verwendet, dem bleibt ohnehin nichts anderes übrig ...

Neben dem schon länger verfügbaren Object Farm Spell (einer Cocoa-Portierung der frei erhältlichen Rechtschreib-Prüfung ispell) ist auch noch cocoAspell (eine Portierung des Programms Aspell) für MacOS X erhältlich. Beide Programme sind kostenlos und mit verschiedenen Sprachpaketen (darunter Deutsch) verfügbar.

(mehr)

Beitrag von: Dirk (04. Sep. 2002)

Kommentare (1)
Kommentar schreiben
 Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

DSL-Beschleunigen

Software

Hallo, zusammen,

da gibt es ein Tool, das hier unter Tipps noch nicht erwähnt wurde: Broadbandoptimizer 20k.

http://www.enigmarelle.com/sw/download/BroadbandOptimizer.dmg.gz

Broadband Optimizer works by increasing the memory buffers used for TCP transfers, so that data comes in bigger chunks at at time - Man-sized broadband chunks, not modem-sized kiddie chunks.

Da wird ein Puffer von 32k auf 64k getunt, einfach per Einstellung. Genial und effektiv. Ich habe mir DSL bestellt und war nach dem ersten Eindruch ein bisschen enttäuscht, ok, schneller ist es schon, aber berauschend war es nicht. Mit BBO kommen wir der Vorstellung, was Downloadspeed angeht der Wunschvorstellung erheblich näher. Was mal mit 40K durch die Leitung kroch, kommt nun mit 90-110 durch das Kabel geschossen. Also eine echte 5 von 5 Sternen empfehlung. Das gilt aber nicht für die Modemnutzer, die müssen weiter warten.... (mehr)

Beitrag von: Gast (04. Aug. 2002)

Kommentare (4)
Kommentar schreiben
 Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen

Systempflege mit MacJanitor

Software

Von seinem Unix-Unterbau hat MacOS X die Eigenschaft geerbt, dass frühmorgens zwischen 3 und 5 Uhr automatisch diverse Aufräumarbeiten im System durchgeführt werden. Dabei werden z.B. alte Logfiles gepackt und ggfs. auch gelöscht. Da ein typisches Unix-System 24 Stunden am Tag durchläuft, macht es natürlich Sinn, solche Arbeiten zu einer Zeit durchführen zu lassen, zu der es eher unwahrscheinlich ist, dass auch ein Benutzer am Rechner arbeitet.

Wenn nun aber ein Mac über Nacht nicht läuft, so können diese Aufräumarbeiten nicht durchgeführt werden, was sich nach einiger Zeit im belegten Speicherplatz, aber auch in der Systemperformance bemerkbar machen kann.

Abhilfe schafft hier das Freeware-Programm MacJanitor von Brian Hill (besser bekannt wahrscheinlich als Autor der Firewall-Software BrickHouse). Startet man MacJanitor, so stößt dieses die Aufräumprozesse in MacOS X direkt an. Wer seinen Mac also nicht durchlaufen lässt, sollte dieses kleine Programm von Zeit zu Zeit (z.B. einmal pro Woche) laufen lassen.

Beitrag von: Dirk (14. Mai. 2002)

Kommentare (1)
Kommentar schreiben
 Artikel an einen Freund schicken Druckfähige Version anzeigen